Der Sammler

Image2.jpg

 

Das ist er - der 1936 geborene Sammler Hans-Dieter Schmidt - inmitten seiner noch älteren Artefakte einer längst vergangenen Zeit der Fernmelde-Geräte aus Holz, Blech, Metallguss und Bakelit. Er studierte von 1956 bis 1963 Nachrichten-Technik sowie Arbeits- und Wirtschafts-Wissenschaften an der TU in München, machte 1965 das große Staatsexamen und war im höheren Staatsdienst der Deutschen Bundespost  bis Ende 1999 als stellvertretender Leiter einer Telekom-Niederlassung und gleichzeitig als Leiter verschiedener Abteilungen tätig.

Die Liebe zur Fernmelderei und der Trieb, vergehende Technik für spätere Intessenten lebendig zu erhalten, bewog ihn, voller Leidenschaft eine umfangreiche Sammlung an historischen Apparaten, Geräten und Einrichtungen aller Art samt zugehörigen Unterlagen und umfassender Literatur zusammen zu tragen. Er konzipierte zahlreiche auch größere Ausstellungen, die er mit diesen 'Zeitzeugen' ausstattete. In den letzten Jahren diente die Sammlung vielen Studierenden an Uni und HTWG am Ort als Forschungsraum für Studienarbeiten der Medien- und Literatur-Wissenschaft sowie in Kommunikations-Design.

Meine Auffassung  zum Sammeln generell und zur Typologie des speziellen 'Telefon-Sammlers' dürfen Sie gern erfahren, wenn Sie sich meinen am 27. Januar 2008 anlässlich einer Ausstellung gehaltenen Vortrag < 'Lebendige Vergangenheit für die Zukunft - Die Telefon-Sammlung Schmidt' > zu Gemüte führen.

Da ist noch Alexander Kulczar - seine Freunde nennen ihn Aki - der tatkräftige Mit-Sammler und Fachmann im Vermittlungs-, Übertragungs- und Funkwesen, was Technik und Betrieb betrifft. Ohne ihn wären manche Einrichtungen der Sammlung nur tote Schau-Objekte. Er hält Kontakte zu vielen ehemaligen Fernmelde-Kollegen und Sammlern, um Unterlagen und Ersatzteile auszutauschen. Als jahrelang geschulter und erfahrener Fernmelde-Handwerker kann er mit Rat und Tat schwierige Probleme in technisch machbare Lösungen verwandeln.  

Aktuell

Am Dienstag, dem 23. Februar 2010 um 15 Uhr im Senioren-Zentrum Konstanz, Obere Laube 38:

   'Blackbox Schmidt - Die Geschichte eines Telefonsammlers'

André Beckersjürgen und Prof. Albert Kümmel-Schnur von der Universität Konstanz präsentieren den dokumentarischen Film 'Blackbox Schmidt'. Der 45minütige Film geht der Frage der Sammlleidenschaft und den Spuren, Geschichten und Erlebnissen des Sammlers  in einem behutsamen Porträt nach.